Electronic

World Club Dome 2019 – Vorschau auf den größten Club der Welt

Sind wir allein in den Weiten des Weltalls? Gute Frage. Immerhin hat die Menscheit es der Homo Sapiens geschafft, dass er zum Mond fliegt. Und das nicht erst seit gestern. „50 Jahre Mondlandung“ – das will und wird gefeiert werden. In einer einzigartigen Hommage an diesen „kleinen Schritt für den Menschen, aber großen Schritt für die Menschheit“: Bei der BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space Edition im Juni 2019 wird die Commerzbank-Arena Frankfurt in ein irdisches „Space Shuttle“ verwandelt – mit mehr als 200 DJs, Acts und Artists als „Astronauten“, die Kurs auf übergalaktisch guten Sound nehmen.

 

Massives Lineup

Bis zu 200.000 Besucher werden über die 3 Tage insgesamt erwartet, wenn der größte Club der Welt auch dieses Jahr wieder für drei Tage geöffnet hat. Die siebte Ausgabe steht unter einem ganz besonders hellen Stern: In der Arena nimmt ein Nachbau der Ariane-Rakete ihren Platz ein. Und auch das Line-up scheint irgendwie „nicht von dieser Welt“: Auf der riesigen Indoor Mainstage in der Arena mit der größten Lasershow Europas spielen die absoluten Headliner aus den Bereichen Trance und EDM: Steve Aoki präsentiert mit Timbaland die Weltpremiere des neuen Gemeinschaftsprojektes, Armin van Buuren feiert sein Comeback, MTV EuropeanMusic Award-Gewinner Marshmello lässt die Puppen tanzen, Charts-Dauergast David Guetta spielt einen seiner rar gesäten Deutschland-Gigs, der australische Party-Trompeter und DJ Timmy Trumpet rockt die Mainstage ebenso wie Chart-Überflieger Don Diablo und die personifizierte Hitschmiede Robin Schulz.

Verschiedene Stage Hostings

Außerdem versammelt der BigCityBeats WORLD CLUB DOME erneut wieder die besten Brands der elektronischen Musik: Die legendäre Tech-House-Partyreihe ANTS aus dem Ushuaïa Ibiza zelebriert ihre Deutschland-Premiere, und auch der spanische Event-Veranstalter elrow „landet“ zum ersten Mal auf Frankfurter Boden. elrow, der Hosting-Partner, der für die verrücktesten Partys weltbekannt ist. Hier performen interenationale Superstars wie andhim und Claptone  im Rahmen der WCD Pool Sessions.

Neu dieses Jahr

Neu in 2019: Die große, zusätzliche Outdoor Mainstage. Da die einstige Skyline Stage aus allen Nähten platzte, gibt es dieses Jahr mehr Platz zum Feiern. Eine Partycrowd von 15.000 Leuten passt auf den neuen Open-Air-Bereich. Und der wird rappelvoll sein, wenn der Mann live auf der Bühne steht, der fast 60 Millionen Platten verkaufte: Jason Derulo. Oder wenn Rapper Tinie Tempah sich das Mic schnappt. Und wenn Mr. „Bella Ciao“ – HUGEL – seinen weltbekannten Sound auflegt. Auch das 2,1 Milliarden Mal auf YouTube gestreamte „Rockabye“ sorgt für Party-Extase, sobald die UK-Band Clean Bandit live den ersten Ton spielen wird.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Egal ob kommerzieller Sound auf den Mainstages, deeper Underground bei elrow, Cocoon und ANTS, Rave-Klassiker aus den 1990er Jahren bei Dorian Gray 2.0 oder die „hardest Styles of the World“ auf der Zombie Stage – das Line-up der „Space Edition“ ist so groß angelegt wie unsere Galaxie. Apropos „groß angelegt“: Der Club Music Circle vereint auf diversen Stages die

 

Alle Infos im Überblick

25 Floors. Mehr als 200 Acts. Der größte Club der Welt – an drei Tagen geöffnet. 700.000 Quadratmeter – somit ist das Partyareal so groß wie zehn Fußballfelder!

Wann? 07.06-09.06.2019

Wo? Commerzbank Arena, Frankfurt

Weitere infos unter www.worldclubdome.com und auf Facebook unter www.fb.com/worldclubdome.

Tickets gibt es bereits ab schmalen 72 Euro.

0

Titelbildquelle / Bildquellen des Artikels

  • BCB WCD 2018_Zombie Stage_LorenzoTnc_01: BigCityBeats

Kommentar verfassen