Harderstyles

Aftershock, der Marshmello der Hard Dance Scene?

Seit der Hard Bass im ausverkauften Gelredome in Arnhem letzte Woche, fragt sich die Gesamte Hard Dance Community nur eine Sache: Wer ist Aftershock?

Während des I AM HARDSTYLE TAKEOVERS von Team Green wurde plötzlich ein unbekannter Act angekündigt „Aftershock“. Eine mit Maske, Cap und Kapuzenpullover verschleierte Gestalt betrat die Bühne und spielte einige bisher unveröffentlichte Tracks. In  diesem Artikel wollen wir klären um wen es sich bei „Aftershock“ handelt.
Wer nicht weiß von was hier gesprochen wird, hier das Video mit seiner Bühnenperformance:

 

Was wissen wir bisher?

  • Aftershock steht Brennan Heart (I AM HARDSTYLE) beziehungsweise dem Label WE R nahe
  • Sein Set begann der unbekannte mit einem Sub Sonik Bootleg
  • Aftershocks Stil ähnelt dem von Sub Sonik (selbe Synths und Kicks)

Ist Aftershock nun Sub Sonik?

Nein! Sowohl Statur als auch Bewegungsmuster und Bühnenpräsenz passen überhaupt nicht zu Niederländischen Rawstyle DJ Sub Sonik.
Im Internet kursieren viele Gerüchte, mit Aftershock werden Namen wie Devin Wild, Zatox, Outbreak, Hard Driver und sogar Hardwell genannt.
Doch alles deutet darauf hin dass es sich bei „Aftershock“ um den niederländischen Produzenten „Shockerz“ (mit bürgerlichem Namen Wesley Fanger) handelt. Fangers letzter Auftritt war auf der Defqon.1 2014, danach wurde es still um ihn.
Es ist ein offenes Geheimnis das Fanger der Ghostproduzent von oben gennantem Sub Sonik ist. Der Niederländer war einige Zeit von der Bildfläche verschwunden und scheint nun sein Comeback unter dem Namen „Aftershock“ zu feiern.

Was deutet darauf hin?

  • Zum einen die stilistischen Ähnlichkeiten der Musik
  • Statur passt
  • Das Banner auf seinem inzwischen gelöschtem YouTube Kanal wurde auf ein „Aftershock“ Logo geändert
  • Die Namensgebung passt ausgezeichnet von „Shockerz“ zu „AFTERShock“

Sicher kann man sich momentan nicht sein, jedoch deutet alles auf Flanger hin. Ich selbst bin ebenfalls davon überzeugt dass es sich bei Aftershock um Shockerz handelt.
Ich hoffe ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkle bringen, die kommende Zeit wird zeigen was uns von „Aftershock“ so erwartet. Vielleicht ja schon auf I AM HARDSTYLE in Mannheim am 09.03.2019.

Die letzten Tickets zu I AM HARDSTYLE gibt es hier

 

 

Ein Kommentar bei “Aftershock, der Marshmello der Hard Dance Scene?”

Kommentar verfassen