HipHop

SXTN: Trennung nach vier Jahren Musikkarriere

Vier Jahre hat es gehalten, jetzt scheint es vorbei zu sein. Was klingt, wie eine gescheiterte Beziehung, ist in Wahrheit das Ende des Rapper-Duos „SXTN“.

Bekannt geworden sind SXTN mit „Von Party zu Party“ und „Er Will Sex“. Eigentlich waren die beiden nach außen immer ein perfektes Duo, waren auf den Festivals immer krass drauf – ob charakterlich oder auf Drogen.


Gestern startete Juju dann in ihrer Instagram Story eine Fragerunde, in der laut ihr extrem viele gefragt haben, wie es um die beiden steht.
Zusammengefasst antwortete die 26-Jährige:

Nura und ich haben schon länger keinen Kontakt mehr und auch im Sommer waren wir nur noch auf den Festivals zusammen und in der Woche hat jeder sein eigenes Ding gemacht.

Jeder macht sein eigenes Ding

Juju wird sich ab sofort auf ihre Solo Karriere konzentrieren. Nachdem die Berlinerin bereits einen Song mit „Capital Bra“ veröffentlichte, fragte ein Fan, ob nach Melodien noch weitere Songs mit dem EGJ Star folgen werden. Dies bejahte sie und teile mit, dass auf ihrem neuen Album ebenfalls ein Song mit Capital Bra erscheinen wird.
Juju hatte schon einige Solo Erfolge, unter anderem mit Said. Zusammen veröffentlichten die beiden 2015 den Track „Berliner Schnauze“.

Nura steigt aus

Nura hingegen gab an, dass sie sich aus dem Rap zurück ziehen wird. Die 29-Jährige möchte dem Rap „Adieu“ sagen und sich ihrer Gesangskarriere hingeben. Das scheint ihr bisher auch ganz gut gelungen zu sein, ihr Track „babebabe“ mit SAM war einer der Sommerhits 2018.

Auch der neuste Song „Chaya“, welchen sie mit Trettmann veröffentlichte, ist sehr erfolgreich und verzeichnet schon über sieben Millionen Klicks auf Spotify.

Was war der Grund für die Trennung?

Ein Rapper, der sonst mit den Beiden so gar nicht in Verbindung steht, macht sich über die Situation lustig. Und wenn wir Das schreiben, dann wird jeder sicher wissen, es handelt sich um Farid. Farid Bang behauptet, der Grund sei sein Bizeps, denn eine Diskussion zwischen Nura und Juju soll dazu geführt haben, dass das Duo sich trennte.
Ob wir das glauben sollen?

Schade ist es allemal, denn ihre Tracks waren definitiv gut und sorgten immer wieder für Stimmung in den Charts. Wir sind gespannt was Juju uns in Zukunft für Lines präsentiert und freuen uns auf Nura’s Gesangstalente.


Titelbild Quelle: FKScorpio.com

Print Friendly, PDF & Email
Fabian
Fabian
Hey! Ich bin Fabian, 19 Jahre alt und komme aus Ostfriesland. Ich bin DJ und Schüler, zur Zeit mache ich mein Abitur, möchte danach dann gerne als Programmierer arbeiten, desweiteren bin ich Mitgründer von Yousic.

Ein Kommentar bei “SXTN: Trennung nach vier Jahren Musikkarriere”

  1. Ich weiß, dass ich einmal, lange her, einen Song von den Beiden gehört habe und ich sie auch nicht schlecht fande, aber es eindeutig nichts für mich war. 😀
    Ich habe auch oft von anderen Personen ein wenig etwas über die Zwei mitbekommen, aber nicht viel und wenn dann hörte ich meistens auch nicht zu.

    Ich hätte wahrscheinlich irgendwann nach hundert Jahren erst bemerkt, dass sie sich getrennt haben. ;D
    Danke also sehr für diesen Artikel bzw. die Nachricht in der Story von Instagram.
    Das hat mich echt ein wenig schockiert.

    Mal schauen wie die Solo Karriere von den Beiden so sein wird.
    Bei Nura läuft es anscheinend ja gut. Ich wusste nicht einmal, dass das Lied „Chaya“ von ihr ist 😀 Gute Leistung, Nura! 😀 😀
    Ich bin gespannt wie es bei Juju ablaufen wird. Ich wünsche ihr auf jeden Fall viel Erfolg! ^^

    Zu dem Grund der Trennung: Ich selbst muss sagen, dass ich nicht so daran glaube, dass das der Grund war, aber das wird, denke ich, auch erstmal ein Geheimnis bleiben, warum/wieso/weshalb sie sich getrennt haben.

    Danke sehr für diesen Artikel, der die ganze Sache mir näher erklärt hat und Neuigkeiten übermittelt hat!

    LG
    Sarah

Kommentar verfassen