Electronic Harderstyles Event

Reverze 2019 – Edge of Existence

14 Jahre Reverze Belgien – eine Nacht für die Bücher! Ihr wart nicht dort, wollt aber trotzdem auf dem neuesten Stand aller Highlights sein? Dann helfe ich euch hiermit liebend gerne auf die Sprünge.

Wie jedes Jahr fand das Reverze Festival im Sportpalais und der Lotto Arena in Antwerpen statt. Der Veranstalter Bass Events hat keine Kosten und Mühen gespart um diesen Abend in die Geschichte eingehen zu lassen. Bühnenbild, Lasershow, Organisation und vor allem das Line Up waren mehr als Top! Auf der diesjährigen Reverze war wirklich für jeden etwas dabei, ob Hardstyle-Größen, Raw Acts und auch so manche Hardcore DJ’s – alle mischten mit.

Natürlich wäre es viel zu viel, jeden davon hier aufzulisten – daher verlinke ich euch gleich mal das Line-Up:

Highlights

Die DJ’s Ran-D und Adaro präsentierten als Gunz 4 Hire zum allerersten Mal ihre neue Show namens „Bloodbrothers“ und zeigten damit, dass es bei ihnen  musikalisch definitiv in eine härtere Richtung gehen wird.

Nicht nur Gunz 4 Hire präsentierten ein ganz neues Kapitel, auch D-Block & S-tefan machten den „Kick off“ für ihr Projekt „Ghost Stories“. Mit neuem Auftreten und einer unglaublichen gesanglichen Live-Performance von Evelyn Bakker, hatte das Set mehr als Gänsehaut-Effekt.

Selbst übertroffen hatten sich auch Mark with a K und Warface, die im Sportpalais richtig Gas gaben. Aber seht selbst in einem kurzen Recap:

https://www.facebook.com/WarfaceOfficial/videos/1094651557409160/

Ebenso nicht unter den Highlights zu vergessen ist natürlich Keltek. Der Anthem-Macher lieferte eine sagenhafte Show ab und brachte die Stimmung in der Halle zum kochen! Das 30 minütige Live-Set des Holländers ist bereits online und definitiv einen Reinhörer wert:

 

 

Lotto Arena

Auch in der Lotto Arena ging es heiß her und vor allem Fans der „härteren“ Acts unter den Harder Styles hatten jeden Grund sich zu freuen. Unter anderem legten Regain, Aggressive Act, Rebelion, Miss K8 und Deadly Guns auf der zweiten Stage auf.

Hier traf ich meine ganz persönlichen Highlights an und jeder der mich kennt, wird sich gerade ein Schmunzeln nicht verkneifen können!

Bildquelle: Hardtours
Blick auf die Lotto Arena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Na, wer wäre euer persönlicher Favorit gewesen? Meinen könnt ihr ja gerne mal in den Kommentaren erraten!

Ich sag nur seid dabei, am 7. März 2020, und lasst euch das 15-jährige Jubiläm des Reverze Festivals in Antwerpen nicht entgehen – ich für meinen Teil kann es jetzt schon kaum erwarten.

Und besucht mich gerne auf Instagram unter https://www.instagram.com/lydiskindoffestivals/?hl=de – ich freu mich!

 

 

Titelbildquelle / Bildquellen des Artikels

Lydia
Lydia
Lydia ist 23 Jahre alt und wohnt im schönen Österreich. Ihr Herz schlägt für Festivals im Bereich Harderstyles und definitiv erst ab 150 BPM höher. Hauptberuflich ist sie derzeit Buchhalterin, möchte aber demnächst im Bereich Eventmanagement durchstarten.

Kommentar verfassen