Electronic Harderstyles

Rebirth 2019: So wird das erste Outdoor Festival

An diesem Wochenende findet erneut dass erste Outdoor Harder Styles Festival der Saison statt. Mehrere tausend Menschen machen sich wieder auf den Weg nach Haaren in die Niederlande. Was dieses Jahr neu ist und was euch dort erwartet erfahrt ihr hier.

Vom 12-14.04 findet dieses Jahr wieder die Rebirth in den Raamse-Akkers im Niederländischen Haaren statt. Dieses Jahr ist es das erste mal möglich dort auch auf einem Camping Platz zu übernachten. Hierfür hat sich der Veranstalter einiges einfallen lassen u. a. eine nächtliche Silent Party, beheizte Jacuzzis und sogar ein Freiluft Kino lassen die Herzen der Camping-Fans höher schlagen.
Für die sportlich Begeisterten findet am Sonntag Morgen ein RAW-Workout statt. Auch für die eventuell kalten Temperaturen sind die Veranstalter gut gerüstet, die Food-Area und der Hygienebereich sind komplett beheizt.
Übrigens: Das Line-Up ist vielversprechend und für jeden Geschmack wird etwas geboten. Am Sonntag übernehmen die beiden Jungs von „Sub Zero Project“ die Bühne und präsentieren dort Ihr neues Album.
Auch Hardcore Fans kommen mit Acts wie „Angerfist“ „Miss K8“ oder „Sefa“ auf Ihre Kosten. Unsere Festivalblogger Andi & Lydia sind das ganze Wochenende Live vor Ort und versorgen euch wie gewohnt mit einem VLOG und dem passenden Nachbericht.
Wir sind gespannt wie der Veranstalter die Outdoor-Saison eröffnet.

Letzte Tickets bekommt ihr unter: https://www.rebirth-residence.nl/

0

Titelbildquelle / Bildquellen des Artikels

Fabian
Fabian
Fabian ist 20 Jahre alt, wohnt in Ostfriesland, zieht bald nach Berlin - kurz: Er hat viel vor im Leben. Neben seiner Tätigkeit als DJ ist er bei Yousic als Projektentwickler zuständig. In seiner Freizeit macht er sein Abitur - ein Hobby, was ihn gut auslastet.

Kommentar verfassen