News Pop 'n Rock Electronic

Marshmello veröffentlicht Collab mit Lil Peep

Nach dem Tod von Rapper Lil Peep im November 2017 war Marshmello einer derjenigen, welche am härtesten zu leiden schienen.

Es stellte sich heraus, dass der Disc Jockey mit dem leider verstorbenen Talent im Studio gewesen war und an einer Kollaboration arbeitete. Obwohl er ursprünglich nicht plante die Früchte dieser Arbeit, aufgrund des Todesfalles, zu teilen, wurde nun versprochen das Lied am 12. Januar dieses Jahres zu veröffentlichen.
Der Titel heißt Spotlight und wurde auf dem Kanal von Marshmallow veröffentlicht, dort wurde ebenfalls ein Tribut-Video für den Rapper hochgeladen.
Thematisch bezieht sich der Song auf eine Liebe und einige Probleme, welche damit zusammenhängen.

Lil Peep an Drogenkonsum gestorben

Lil Peep war erst 21 Jahre alt, als er an einer Überdosis von Drogen starb. Berichte zeigten, dass er eine Droge konsumierte, welche mit dem tödlichen Opiat Fentanyl, welches gleichzeitig ein Schmerzmittel ist, versetzt war. Er war bekannt für den Mix aus Emo- und Hip-Hop Tracks. Lil Peep wird bei seinen Fans und Kritikern als vielversprechender Rapper, Sänger und Musiker in Erinnerung bleiben.

Wir haben für euch das Video hier einmal eingebunden und würden euch sehr ans Herz legen, sich dieses einmal anzusehen, ebenso wünschen wir der Familie und den Fans des Rappers viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Bildquelle: www.youtube.com – Screenshot

Ein Kommentar bei “Marshmello veröffentlicht Collab mit Lil Peep”

  1. Irgendwie finde ich es sehr rührend von Marshmello.
    Lil Peep war ein guter Sänger! Ich finde es schade, dass viele gute Sänger sterben, wie z.B Chester Bennington, Avicii (zwar DJ, aber dennoch erwähnenswert), Christina Grimmie, XXTernation usw.
    Ich verfolge es sehr, wenn ein berühmter Sänger/in verstirbt und manchmal bin ich so emotional, dass ich es extrem traurig werde, wenn sie gestorben sind, weil ich deren Lieder vielleicht sehr gemocht habe.
    Auf jeden Fall gute Aktion von Marshmello, dass er so etwas macht 🙂
    Guter Artikel, der zum Nachdenken anregt!

    LG
    Sarah

Kommentar verfassen