News Pop 'n Rock

Madonna über neue Musik: „Alles folgt demselben Schema“

Madonna ist als Künstlerin, die sich immer wieder neu erfindet, weltweit bekannt. Songs nach dem gleichen Schema zu schreiben, fällt der 59-Jährigen nicht ein. Das ist wohl auch der Grund, weshalb sie insgesamt über 31 Jahre in den deutschen Charts vertreten war.

Mit Songs wie „La Isla Bonita“, der 1987 auf Platz 1 bei uns in Deutschland war, gehört Madonna zu der älteren und populären Generation der Popmusik. Von ihr waren insgesamt 12 Nummer-eins-Alben in den deutschen Charts vertreten – dies hat bisher keine andere Sängerin geschafft.

Alle Madonna-Hits waren insgesamt 1632 Wochen in den deutschen Charts

Laut GfK Entertainment schafften es von den 62 Charthits vier Titel an die Spitze: „La Isla Bonita“ (1987), die Coverversion von „American Pie“ (2000), „Hung Up“ (2005) und „4 Minutes“ (2008). Bei „4 Minutes“ handelt es sich um einen gemeinsamen Song mit Justin Timberlake, der aktuell auch am längsten in den Charts war: „4 Minutes“ war insgesamt 31 Wochen in den Charts, davon drei auf Platz 1.

Wenn man alle Singles und Alben zusammenrechnet, mischte Madonna insgesamt 1632 Wochen, also länger als 31 Jahre, die deutschen Charts auf. Sie macht eben das, was sie will und worauf sie Lust hat – und das schon immer.

Madonna lässt sich auf junge Kollegen nicht positiv sprechen

Da sie als Songwriterin, die sich immer wieder neu erfindet, gilt, werden immer wieder neue, meist auch vollkommen einzigartige Titel produziert. Madonna schimpfte in der italienischen „Vogue“: „Alles folgt demselben Schema. Jeder Song wird von 20 Leuten gemacht und jeder klingt gleich“. Sie höre sehr gerne portugiesische, traditionelle Musik wie den Fado. „Das ist für mich pure Poesie“, sagt Madonna. Außerdem gehe es dabei nicht nur um Geld, sondern um die Musik.

Titelbildquelle: WEA

Martin
Martin
Martin ist seit der Gründung ein Teil von Yousic. Anfangs war er als Entwickler aktiv, mittlerweile ist er jedoch Chefredakteur. Zu seinem Aufgabengebiet gehört die Redaktions- und Artikelverwaltung. In seiner Freizeit hört er gerne Pop und Electro, aber auch Hardstyle gehört zu den Genres, die er gerne hört. Bei Wünschen, Fragen oder Kritik kannst du ihn jederzeit per E-Mail (martin.schneider@yousic.net) kontaktieren.

One thought on “Madonna über neue Musik: „Alles folgt demselben Schema“

  1. Madonna war wirklich ein echter Hit, aber ich habe nicht viele Lieder von ihr gehört bzw, eigentlich fast gar keine.
    Ich war kein Madonna-Fan, weil es auch nicht gerade meine Zeit war. Ich halte nicht sehr viel von ihr und ich kenne sie zu schlecht, um urteilen zu können wie sie ist, deshalb bleibe ich bei meiner Meinung, dass ich ihre Musik nicht sonderlich gut leiden kann. Das ist ja Ansichts- und Geschmackssache.
    Guter Artikel!

    LG
    Sarah

Kommentar verfassen