News Pop 'n Rock

Neue Single von Imany mit berührendem Kurzfilm

Imany präsentiert uns mit „There Were Tears“ eine ehrliche, verletzliche und mutmachende Single inklusive Musikvideo.

Genau wie ihr neues Album „The Wrong Art of War“ vermittelt auch dieser Track von Imany eine allgemeine Botschaft, welche angesichts der Entwicklung in vielen Teile der Welt aktueller denn je zu sein scheint.

“Don’t stop fighting ’till our hearts stop beating”

auf Deutsch:

„Hör nicht auf zu kämpfen, bis unsere Herzen aufhören zu schlagen“

Beeindruckend ist hierbei das Video zum Track. Es ist nicht einfach nur ein Video, nein, es kommt als hervorragend gemachter kinematografischer Kurzfilm daher. Gedreht wurde das Video in Dakar und zeigt Kämpfe von Nelson Mandela, Abbé Pierre und Malcom X.

Wie ist dieser Song denn nun zu verstehen?

Er ist als Aufruf zum Kampf und Widerstand, sowie ein Tribut an diejenigen, die in der Vergangenheit für soziale Gerechtigkeit und Freiheit gekämpft haben anzusehen. Er spiegelt ein persönliches Anliegen einer großen Sängerin unserer Zeit, die etwas zu sagen hat wieder.

 

Jonas
Jonas
Ich bin Jonas und 18 Jahre alt. Bei Yousic habe ich am 14.06.2017 als Ressortleiter des Bereiches Pop begonnen. Seit dem 22.05.2018 bin ich nun als Projektmanager für Yousic Radio tätig.

2 Kommentare bei “Neue Single von Imany mit berührendem Kurzfilm”

  1. Als ich mir dieses Musikvideo angeschaut habe, da bemerkte ich, dass eine große Bedeutung dahinter steckt und sie gehört werden müsste.
    Ich fande das Lied sehr nachdenklich bzw. hat es mich zum Nachdenken gebracht. Zusätzlich ist es ein sehr gutes Lied!
    Danke für diesen Artikel, weil ich das Lied sonst nie gekannt hätte.

    LG
    Sarah

Kommentar verfassen