Pop 'n Rock HipHop Electronic Event

Das war Stars for Free 2019 in Berlin

Kreischende Kinder in der ersten Reihe, gut gelaunte Eltern auf den Bänken und gut angetrunkene Menschen in der Masse. Das Stars for Free war ein voller Erfolg, nicht nur für die Sponsoren und die Künstler. Auch die Menge hatte allen Grund für eine super Stimmung.

Lukas Rieger bekam die Ehre und eröffnete den zu dem Zeitpunkt noch frühen Nachmittag. Im Durchschnitt konnte jeder Artist bis zu fünf Lieder aus seiner Diskografie spielen. Doch so wirklich Stimmung kam dabei noch nicht auf. Zusammen mit seinem MC (Name unbekannt) versuchte er dennoch Partystimmung zu erzeugen, was in der ersten Reihe auch definitiv geklappt hat.

Nach der Anmoderation und der Begrüßung vom Team des Berliner Hitradios 104.6RTL wurde es dann Zeit „für die richtigen Stars“. So bekamen die Besucher, die im Vorfeld eines der 17.000 Tickets gewonnen hatten im Laufe des Abends Künstler wie Matt Simons, Justin Jesso, Wincent Weiss, Sarah Connor, oder auch YouNotUs zu sehen. Mit dem Auftritt von Justin kam auch die Feierlaune so richtig auf, mit „Getting Closer“ und seinem Gesang hatte er die komplette Wuhlheide dann in seinem Griff.

Beim Stars for Free 2019 halten alle ihre Taschenlampen nach obenBildquelle: Oliver
Die Menge hält ihre Taschenlampen für Sarah Connor in die Luft | Bild: Yousic Media Network

Spätere Auftritte von zum Beispiel Sido sorgten gegen Abend für eine komplette Eskalation. „Ich hab noch nie so viele Zahnspangen gesehen“, der Rapper war nicht nur vom jungen Publikum in den ersten Reihen, sondern auch von der Energie der Zuschauer begeistert. Zum Schluss gab es noch von YouNotUs ein DJ Set mit anschließendem Feuerwerk. Alles in allem ein friedliches Fest mit vielen tollen Künstlern und schönen Bühnenshows. Wer nächstes mal den Versuch wagen möchte, wir können es nur empfehlen.

0

Titelbildquelle / Bildquellen des Artikels

  • IMG_20190824_211157_0: Oliver
Oliver
Oliver
Polizist und Feuerwehrmann waren gestern. Oliver wollte lieber Redakteur werden und lebt mit 19 Jahren diesen Traum in Berlin aus.
http://www.yousic.news