Pop 'n Rock Electronic Event

Coachella – Das Social Media Festival

Wir sind nun in der heißen Phase des diesjährigen Coachella Festivals angelangt. Das alljährlich veranstaltete kalifornische Großevent, welches dieses Jahr vom 12. Apr. 2019 bis zum 21. Apr. 2019, an den jeweiligen Wochenenden, veranstaltet wird, hat nun seinen Höhepunkt erreicht. Das erste Wochenende ist geschafft und Künstler wie Ariana Grande, Khalid, Zedd, DJ Snake und andere große Namen haben ihre ersten Auftritte hinter sich. Nun stellt sich die Frage ob das Coachella einen Besuch wert ist.

Zuallererst ist das Coachella Festival natürlich ein Festival was für jeden Musikliebhaber den Präferenzbereich des Musikhörens abdeckt. Allerdings gibt es für den selben Preis (Startpreis: 400 €) wesentlich lohnenswertere Festivals. Über die letzten Jahre hat sich das mittlerweile 20-Jährige Festival zu einem Social-Media Festival entwickelt. Teilweise kommen Influencer und „Stars“ des Internets nur um sich gut darstehen zu lassen, so die Kritik von vielen Coachella-Liebhabern.

Line Up verspricht viel

Mit oben genannten etablierten Weltstars wie Ariana Grande oder Zedd, aber auch relativ neuen Weltstars wie Billie Eilish bietet das Coachella ein breites Spektrum von jung bis alt und von „Newcomern“ und „Erfahrenheit“. Rund insgesamt 250 000 Besucher an beiden Wochenenden freuen sich jährlich darauf miteinander zu feiern.

Doch nicht nur auf dem Festival selbst wird viel gefeiert, sondern auch auf Partys ringsherum.

Kosten in Millionenhöhe

Diese besagten Kosten in Millionenhöhe kommen nicht nur vom Festival, sondern auch von sämtlichen Firmen die VIP-Partys, Werbekampagnen und vor allem Fotoshootings veranstalten. Stars wie Paris Hilton, Katy Perry, Lena Gerke und andere kommen ja auch nicht umsonst. Vor allem aber für den Festivalbesucher selbst wird es teuer. Teure Tickets, Unterkünfte mit Preisen vom vier- bis sechsstelligen Bereich, sowie Verpflegung. Auch das perfekte Foto benötigt das perfekte Outfit bei den Social-Media-Stars, wobei sich diese auch nicht vor Preisen scheuen.

Fazit

Alles in Allem bietet das Coachella alles was man braucht als Festivalliebhaber. Die Bandbreite scheint einfach unbegrenzt. Allerdings scheint es so als entwickele sich das beliebte Festival über die Jahre immer mehr zu einem Zusammentreffen großer Influencer und als Ort zur Promotion seiner selbst. Daran lässt sich allerdings nichts ändern und so ist die Zeit in der wir leben. Das Festival hat trotz alledem eine unglaubliche Entwicklung über die letzten 20 Jahre hingelegt und ist immer mehr zum vermeidlich größten Festival der Welt herangewachsen. Die Bedeutung des Festivals steigt von Jahr zu Jahr, aber trotz alledem muss ich für meinen Teil sagen, dass es lohnenswertere Festivals auf diesem Planeten gibt die nicht unbedingt mehr bieten können, die aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis eine Verbesserung darstellen.

0

Titelbildquelle / Bildquellen des Artikels

Kommentar verfassen